Mit "Zero Fire" in eine sichere Zukunft

Die Brandgefahr der Abfälle steigt deutlich an. In vielen Fällen sind Lithium-Ionen-Batterien dafür verantwortlich. Sie finden sich vermehrt in Kinderspielzeug, Sportgeräten mit Elektroantrieb aber auch in Handwerkzeugen, Taschenlampen u.v.m. Vor allem beschädigte Lithium-Ionen-Batterien weisen ein erhöhtes Brandpotenzial auf. Diese landen oft auch als Fehlwürfe in Hausmüll- und Wertstoffsammlungen. Das stellt Entsorgungsbetriebe vor große Herausforderungen...

Erfolgreicher und nachhaltiger Brandschutz ist ein Schlüsselfaktor für die Zukunft unseres Unternehmens. Deswegen hat es sich Saubermacher zur zentralen Aufgabe gemacht, der steigenden Brandgefahr proaktiv entgegenzuwirken. Mit dem Projekt „Zero Fire“ wurde ein mehrjähriges Maßnahmenprogramm entwickelt, das neben organisatorischen auch umfangreiche, bauliche bzw. technische Umsetzungen zum Brandschutz beinhaltet. Allein in den Jahren 2017 bis 2019 wurden dafür ca. 6 Millionen Euro investiert. Wir fokussieren uns seitdem noch stärker auf die zunehmende Verantwortung gegenüber unseren Kunden (als verlässlicher, nachhaltiger Partner), der Gesellschaft (zum Schutz vor Gefahren) und unserer Umwelt (Vermeidung von Emissionen) und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Gefahrenvermeidung.

Die neue automatische Löschanlage am Saubermacher Standort in Premstätten ist bereits einsatzbereit.