Pressemeldungen

Ab sofort hält ein Elektro-Transporter das LKH Graz sauber

09.04.2019

Die langjährige Geschäftsbeziehung zwischen der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft (KAGes) und Saubermacher wurde in den letzten Monaten nachhaltig ausgebaut.

Neben umfangreicheren Dienstleistungen stellt Saubermacher nun auch einen Elektro-Transporter für die Abfallentsorgung bereit. Damit werden die Entsorgungstätigkeiten für z.B. 260 Abfallbehälter und 50 Tonnen Abfall nicht nur leise und emissionsfrei, sondern auch effizienter durchgeführt. Am 8. April 2019 fand die feierliche Übergabe am LKH-Univ. Klinikum Graz statt.

Mehr erfahren

Ein Fest für eine blühende und summende Umwelt

01.04.2019

Der Naturschutzbund Steiermark und Saubermacher veranstalteten am 29. März 2019 im Rahmen der gemeinsamen Aktion „Blühende und Summende Steiermark“ ein Wildblumenfest im Funkhauspark des ORF Steiermark. Der Ansturm war enorm.

Bei strahlend schönen Sonnenschein informierten sich ca. 800 NaturliebhaberInnen im Laufe des Tages über die Aktion und nutzten das kostenlose bzw. kostengünstige Angebot für Wildkräuter und -blumen im Topf. Auch zahlreiche VertreterInnen steirischer Gemeinden, die bei der Umweltinitiative mitmachen, kamen zum Event. Rund 5.000 Wildpflanzen verschönern nun Gärten und Balkone und bieten gleichzeitig wertvolle Nahrung für Honigbienen und Co.

Mehr erfahren

Saubermacher setzt neuen Recycling-Standard

29.03.2019

Die Saubermacher Tochter ThermoTeam mit Sitz im südsteirischen Retznei investiert rund 3 Millionen Euro in neue Anlagen für die Herstellung von Ersatzbrennstoffen.

Ab sofort kann das Unternehmen zwei verschiedene Ersatzbrennstoff-Qualitäten flexibel produzieren. Zudem erhöhen sich Produktivität und Effizienz wesentlich. Erstmals setzt man im Werk auch auf das Internet of Things. Die Investitionen sichern den Standort nachhaltig.

Mehr erfahren

Blühende und summende Steiermark

21.03.2019

Saubermacher und der Naturschutzbund Steiermark rufen steirische Gemeinden dazu auf, gemeinsam für unsere Bienen, Schmetterlinge und Co. aktiv zu werden. Ziel der Aktion ist die Bereicherung von Wiesen, Gärten und Balkonen mit heimischen Bienenpflanzen.

Monotone Agrarlandschaften, zunehmende Versiegelung und golfplatzähnliche Rasen mit geringem Angebot an Blühpflanzen sind für unsere Insekten existenzbedrohend. Heimische Bienen, Schmetterlinge und Co. sollen durch das regionale Verteilen der Wildblumen und -kräuter wieder mehr Lebensraum bzw. Nahrung im öffentlichen Grün erhalten.

Mehr erfahren